zur Startseitezur Startseite
Service-Telefon
0621 82039049
Pfeil runter

Telefonzeiten:

Bei Fragen oder telefonischen Bestellungen erreichen Sie uns:

Montag - Donnerstag zwischen 09:00 & 16:00 Uhr und

Freitags zwischen 09:00 & 14:00 Uhr

unter der Rufnummer +49 621 82039049

Kostenloser
Versand
ab 100€
Pfeil runter
Deutschland
  • Lieferung meist innerhalb 24 Stunden
Schweiz
  • Mehrwertsteuerfreie Lieferung bei Lieferung direkt in die Schweiz
  • Nach Nachweis der Ausfuhr erhalten Sie die deutsche MwSt. zurück
EU
  • UST-Freie Lieferung an Unternehmen aus der EU
  • Lieferung in wenigen Tagen
Widerrufs-
recht
Pfeil runter
  • Roboter 14 Tage lang testen und ausprobieren für Endverbraucher
  • Der Hin- und Rückversand ist für Sie vollkommen kostenlos
  • Es entstehen für Sie keine Kosten
Null Risiko
Sichere
Zahlung
Pfeil runter
  • Alle Zahlungsarten gebührenfrei | Wir tragen die kosten
  • Sichere Verbindung dank hochmoderner SSL-Verschlüsselung
Zahlungsarten
    Warenkorb
    0
    Gesamt: 0€
    English

    Ihr Warenkorb

    Bild Artikelname Anzahl Preis Gesamt
    Ihr Warenkorb ist leider noch leer
    Gesamtsumme: 0 €
    zur Kasse
    zzgl. Versandkosten
    inkl. Mehrwertssteuer
    Login
    • Passwort vergessen?
    • zurück
    Registrierung

    10 Tipps für den perfekten Rasen mit Rasenmähroboter

    veröffentlicht am 16.01.2017


    Die oberste Priorität eines jeden Gartenbesitzers ist ein schöner Rasen, der vor Vitalität nur so strotzt.

    Leider sieht man insbesondere im Hochsommer eher das Gegenteil eines schönen Rasens, der braun verfärbt, durch die starke Sonneneinstrahlung, und löchrig, wie ein Käse, kein schöner Blickfang ist.

    Fast jeder wünscht sich das Nonplusultra im Gartenbau und zwar einen Englischen Landschaftsgarten und auch viele Hobbygärtner streben genau dieses Resultat an - eine grüne Wiese, die an Ebenmäßigkeit nicht zu übertreffen ist.

    Perfekter Rasen gruen mit Haus Ist ein perfekter Rasen nur mit einem sehr hohen Aufwand zu erreichen?
    Nein, keineswegs. Der Aufwand wirkt größer als er tatsächlich ist, da es nur wenigen Personen gelingt ein solches Resultat zu erzielen. Es müssen hierfür nur einige Regeln eingehalten werden, die wir Ihnen hier schildern.

    Ist dafür ein Mähroboter nötig?
    Für einen geringen Aufwand und ein grandioses Ergebnis sorgen definitiv nur Mähroboter. Wenn Sie jedoch viel Zeit und Kraft investieren möchten, ist es auch ohne Rasenroboter möglich.

    Wir helfen Ihnen mit einigen einfachen Tipps und Tricks in Kombination mit einem Mähroboter dieses Ziel zu erreichen.

    Professionelle Rasenpflege mit Rasenmähroboter

    Wenn Sie die folgenden 11 Regeln einhalten, werden Sie schon bald mit einem geringen Aufwand den perfekten Rasen haben:

    Inhaltsverzeichnis

    1. Wahl der Rasensorte

    Ein typischer Rasen besteht aus mehreren Gräsern. Die einzelnen Grassorten werden in Rasenmischungen (eigentlich Gräsermischungen) für den jeweiligen Anwendungszweck optimiert. Typische in Deutschland verbreitete Gräser sind zum Beispiel: Poa Pratensis (Wiesenrispe) mit großer Triebdichte und feingliedrigen Blättern oder Lollium Perenne (deutsches Weidelgras), welches extrem strapazierfähig ist.

    Bietet Haushalts-Robotic eine eigene Rasenmischung an?
    Wir forcieren die Entwicklung von Rasenmischungen, die speziell auf das Mähen durch Rasenroboter abgestimmt sind. Hierfür halten wir engen Kontakt mit führenden Saatgutproduzenten. Für Deutschland wird in der DIN 18917 und die DIN 18035 festgelegt was als Regel-Mischung (RSM) Verwendung finden darf. So wird verhindert, dass fremde, oder gar giftige Arten in unser Ökosystem eindringen können.

    Welche Rasenmischung ist für meinen Garten geeignet? Durch unterschiedliche Mischungsverhältnisse erreicht man das optimale Paket für den jeweiligen Anspruch. Der Haushalts-Robotic Spezial Rasensamen entwickelt sich zu einem robusten Allzweckrasen und wurde für die Verwendung von Rasenmäher Robotern optimiert.

    Mischungsanteile der Spezialmischung in Gewichtsprozent:
    • Lolium perenne *Vesuvius/Eurodiamond* 30%
    • Lolium perenne *Traffic/Eurocordus* 30%
    • Festuca rubra rubra *Dipper/Hightower* 10%
    • Poa pratensis *Limousine* 30%
    Unsere preiswertere Alternative ist der Original HRobotic Rasensamen Diese Mischung eignet sich hervorragend für die Nachsaat und zur Neuanlage einer robusten Rasenfläche. Diese Mischung wird speziell für uns abgepackt.

    Ist die teuerste Mischung ein Garant für den besten Rasen? Kurz und knapp - Nein, denn selbst die teuerste Rasensamenmischung im Olympiastadion wird zum Acker , wenn die Pflege nicht stimmt und eine Kuhweide kann durch perfekte Pflege zum Zierrasen werden, wenn sie richtig behandelt wird.

    Wie oft muss ich nachsähen? Im Frühjahr nach dem Vertikutieren auf dünnen Rasenstellen empfiehlt sich die Nachsaat mit Haushalts-Robotic Rasensamen. Hier beschleunigen sie die Entwicklung Ihres Prachtrasens durch die Nachsaat.

    >> Die größte Rasenmähroboter Auswahl in Deutschland
    Ansonsten im Frühjahr (üblicherweise Ende April bis Mitte Mai) und im frühen Herbst nach Bedarf. Der Boden sollte dauerhaft eine Temperatur von etwa 10°C haben. Wir verwenden Gräsersorten die schnell keimen, um so ein optimales Ergebnis zu erzielen. Die Haushalts-Robotic Rasensamen eignen sich hervorragend auch zum Neuanlegen von Rasenflächen.

    Wie teuer ist eine gute Mischung und wann benötige ich sie? Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da unterschiedliche Anforderungen auch unterschiedliche Grassorten erfordern. Oft wird durch die Beimischung von preiswerteren Gräsern der Preis gedrückt, das kommt bei unserer Spezialmischung nicht in Frage.

    Ein Preis von unter 3 bis 4 Euro pro Kilogramm ist selbst bei einfachsten Mischungen kaum zu erreichen. Billigmischungen oder altes Saatgut lohnen sich nur auf den ersten Blick, da die Arbeit unter Umständen mehrfach getan werden muss. Wir bemühen uns bei der Rasensamen Mischung ein optimales Verhältnis zwischen günstigem Preis und Spitzenqualität zu erreichen. Überzeugen Sie sich selbst.

    Für die Verwendung von Rasenmährobotern wurde spezielle Mischungen zusammengestellt. Hier wurde darauf geachtet das die Gräser langsam wachsen und ein dichtes Wachstum besitzen. Die Keimfähigkeit der Grassamen ist sehr hoch, somit benötigt man pro Quadratmeter eine geringere Menge Gräsersamen als bei Standardmischungen. Wir arbeiten eng mit Züchtern und Großhändlern zusammen, um die Qualität unserer Produkte ständig zu verbessern.

    2. Regelmäßiges Rasenmähen

    Regelmäßiges Mähen perfekter Rasen mit Rasenroboter Ein professioneller Gärtner empfiehlt den Rasen regelmäßig zu kürzen, um das wunderbare Grün und die Gesundheit des Rasens zu erhalten.
    Außerdem wird dadurch das Abreißen und Abknicken der Pflänzchen vermieden, wodurch der Rasen strapazierfähiger und dichter ist, denn durch den regelmäßigen Schnitt verzweigen sich die Grashalme besser und ergeben eine saubere und gesunde Grasnarbe.

    Ein Mähroboter fährt selbstständig regelmäßig hinaus und stutzt nur das, was Sie eingestellt haben. Er ist somit das perfekte Werkzeug für einen perfekten Rasen.

    Vorteile:
    • Kein Abreißen und Abknicken
    • Bessere Verzweigung der Grashalme und damit eine gesunde Grasnarbe

    3. Scharfe und hochwertige Schneidemesser verwenden

    Perfekter Rasen scharfe Messer Mähroboter Umso feiner und schärfer die Messer, umso besser wird der Rasen sauber abgeschnitten auch dies verhindert braune Stellen und sorgt für eine saubere Grasnarbe. Außerdem wird dadurch verhindert, dass Grashalme abgerisssen werden.

    Der Husqvarna Automower z.B hat extra rasierklingenscharfe Messer, für den optimalen Schnitt.

    Vorteile:
    • Kein Abreißen
    • Gleichmäßiges Ergebnis

    4. Nicht bei Regen oder nassen Wetter mähen

    Perfekter Rasen nicht bei Regen Rasenroboter Den Rasen im trockenen Zustand mähen, da dieser sonst nicht sauber abgeschnitten (ausgefranste Schnittkante) werden kann und sich Pilze und andere Bakterien dort bilden.

    Hinweis: Ebenso sollte der Rasen nicht morgens, wenn dieser noch nass vom Tau ist, gemäht werden.

    Moderne Rasenmähroboter haben einen Regensensor und erkennen feuchtes Wetter und verschieben automatisch ihre Mäharbeiten.

    Vorteile:
    • Kein Abrutschen der Grashalme => Kein Abreißen
    • Evtl. Probleme mit der Technik (Moderne Mähroboter haben jedoch Regensensoren)

    5. Auf die richtige Rasenlänge achten

    Rasenlänge perfekter Zierrasen Rasenroboter Diese liegt bei Zierrasen bei ca. 3 cm und Spielrasen bei ca. 6 cm. Durch die kurze Länge kann der Rasen besser atmen und wird durch Nährstoffe optimal versorgt.

    Bei den meisten modernen Rasenroboter können bestimmte Rasenlängen individuell definiert werden.

    Vorteile:
    • Besseres Atmen des Rasens
    • Bessere Versorgung durch Nährstoffe

    6. Auf die Temperaturen achten

    Temperatur Tageszeit Rasenmähen mit Rasenroboter Insbesondere ein Problem im Hochsommer - der Rasen sollte nicht bei starker Sonneneinwirkung und/oder Temperaturen um die 30° gemäht werden.
    Denn die empfindlichen Schnittkanten sorgen dafür, dass der Rasen verbrennt.

    Hinweis: Lieber morgens oder abends nach Sonnenuntergang.

    Vorteile:
    • Rasen verbrennt nicht durch Sonneneinwirkung auf empfindliche Schnittstellen

    7. Vertikutieren und Düngen nach dem ersten Rasenschnitt

    Perfekter Rasen erster Schnitt vertikutieren mit Rasenroboter Zwischen März und Mai sollte der erste Rasenschnitt erfolgen und danach anschließendes Vertikutieren. Dadurch wird Unkraut, Moos und Rasenfilz entfernt und der Rasen kann besser atmen.

    Nach dem Vertikutieren empfehlen wir eine Düngung des Rasens und bei Lücken in der Grasnarbe, dort eine Nachsaat. Unkraut verschwindet nachhaltig durch das Vertikutieren, da der Rasen besser durchlüftet wird und an Feuchtigkeit verliert.
    Hinweis: Moose und Unkraut werden durch Feuchtigkeit begünstigt.

    Vorteile:
    • Lückenloser Rasen
    • Bessere Atmung des Rasens
    • Weniger Unkraut und Moose
    Muss ich nun meinen Rasen düngen? Durch das Mulchen des Schnittgutes bei der Verwendung eines Rasenmäher-Roboters wird das Schnittgut mineralisiert und dient als Dünger. Bei Robotermähern verbleibt das Mähgut auf der Rasenfläche.

    >> Sie fahren bald in Urlaub? Jetzt den Garten optimal für diese Zeit vorbereiten.
    Unsere Rasenmischung verträgt den in der Grasnarbe zurückbleibenden Rasenschnitt ausgezeichnet. Schaden kann es aber nie, wenn der Rasen zu Beginn und am Ende Vegetationsperiode düngt. Je höher die Belastung eines Rasens ist, umso größer ist der Nährstoffbedarf der Gräser, damit schadhafte Stellen wieder auswachsen können.

    Welcher Dünger ist der richtige? Ein normaler Zier- und Nutzrasen benötigt hauptsächlich Stickstoff, Phosphor und Kalium als Nährstoffe Stickstoff ist wichtig für das Blattwachstum, Kalium macht die Pflanze widerstandsfähiger und Phosphor gibt Energie und stärkt das Wurzelwachstum. Ein Dünger sollte in seiner Zusammensetzung auf die Jahreszeit und auf den jeweiligen Anwendungszweck abgestimmt sein.

    Bei einer rein organischen Düngung ist die Nährstoffmenge nur schwierig zu kontrollieren. Hier ist es besser auf speziellen Rasen Langzeitdünger zurückzugreifen. Im Winter ist der Rasen für eine extra Portion Kalium dankbar, welche ihm Kraft verleiht und im Sommer darf es mal ein wenig Stickstoff extra sein, um dem Rasen ein kräftiges Grün zu verleihen. Dort wo die Böden ausgelaugt sind zum Beispiel im Bereich unter Bäumen, darf es gerne etwas mehr von Allem sein.

    8. Rasenfläche vor dem Rasenmähen nicht betreten

    Rasen nicht betreten Rasenroboter perfekter Rasen Sie sollten den Rasen einige Stunden vor dem Rasenmähen nicht betreten, da sonst platte Grashalme nicht sauber abgeschnitten werden.

    Teilweise werden diese sonst zusätzlich noch platt gedrückt oder der Rasen unregelmäßig geschnitten, da die platten Halme nicht geschnitten werden.

    Hinweis: Wählen Sie in der Timerfunktion (bei jeden Modell möglich: Automower, Robomow, Wiper) ihres Mähroboter Rasenmähzeiten aus, in denen Sie den Rasen nicht nutzen möchten.

    Vorteile:
    • Gleichmäßiger Rasen
    • Kein zusätzliches Plattdrücken durch Rasenmäher oder Rasenmähroboter

    9. Der Rasen braucht ausreichend und viel Wasser

    Rasen bewässern perfekter Rasen mit Rasenroboter Fehlt ausreichend Wasser, entstehen schnell braune Stellen und Trockenheit-Beschädigungen am Rasen, bis hin zum Absterben der Grashalme.

    Gerade im Sommer oder einem regenlosen und warmen Frühling ist eine regelmäßige Bewässerung notwendig. Pro Woche werden ca. 15 Liter Wasser pro qm empfohlen.

    Hinweis: Bewässern Sie Ihren Rasen möglichst morgens oder abends, wenn die Sonnenstrahlen nicht direkt auf den Rasen einwirken, da sonst die Sonne verstärkt auf den Rasen wirkt.

    Vorteile:
    • Keine braunen Stellen
    • Keine Austrockung/Verbrennung des Rasens

    10. Entfernen Sie Hügel von Maulwürfen

    Maulwurfhügel sind ein großes Ärgernis für Rasenliebhaber. Doch durch den regelmäßigen Einsatz eines Mähroboter, verschwinden diese von alleine und suchen sich einen ruhigeren Rasen.

    Sollten trotzdem Hügel auftreten, müssen diese schnell entfernt werden, da sonst der Rasen darunter abstirbt.

    11. Betreten des Rasen bei Frost vermeiden

    Dadurch, dass die Rasenhalme gefroren sind, werden diese abbrechen oder beschädigt. Pilze und andere Erreger können sich besser ausbreiten und schädigen den kompletten Rasen weiter.

    Vorteile:
    • Kein Abbrechen der Grashalme
    • Keine Ausbreitung von Pilzen


    Newsletter öffnen Testzeit Kontakt öffnen

    5€ Rabatt für Ihre Newsletter-Anmeldung

    Sie sind bereits angemeldet.

    Nur für kurze Zeit: Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten Sie 5€ Rabatt auf Ihre nächste Bestellung bei Haushalts Robotic!


    Ja, ich will über neue Angebote und Aktionen informiert werden und stimme zu, dass der Newsletter an folgende E-Mailadresse geschickt wird:

    Durch Absenden des Formulars meldest Du Dich für unseren Newsletter an. Wir verwenden Deine Daten ausschließlich entsprechend der HR Newsletter-Datenschutzhinweise.

    Der Gutscheincode wird dir per E-Mail zugeschickt nachdem du deine E-Mailadresse für den Newsletterversand bestätigt hast. Der Gutschein gilt für das ganze Sortiment auf haushalts-robotic.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar.

    Bitte ruf mich zurück!

    Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

    Sie haben zu den normalen Öffnungszeiten keine Zeit oder erreichen niemanden?


    Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Telefon- oder Handynummer und optional eine Uhrzeit/Datum im Kommentarfeld und wir werden Sie zurückrufen.


    Wir bemühen uns zur gewünschten Zeit bei Ihnen anzurufen, aber können dies nicht garantieren. Damit wir Sie besser erreichen können, empfiehlt es sich mehrere Rückruftermine anzugeben.

    Kontaktiere uns!

    Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

    Gerne können Sie uns über das Formular kontaktieren. Wir helfen Ihnen natürlich bei Fragen weiter und beraten Sie bezüglich Produkten, Ihrer Bestellung, usw.


    Artikel in den Warenkorb gelegt!


    Sie können jetzt entweder weiter einkaufen, sich das passende Zubehör raussuchen oder zur Kasse gehen.

    Weiter einkaufen zur Kasse

    Kostenloses eBook: Den passenden Saugroboter finden!

    Lieber Leser, liebe Leserin!

    Ein Staubsaugroboter sollte eine gut überlegte Investition sein. Unser Experten eBook ist dabei die perfekte Hilfe. Wir haben alle wichtigen Fragen und Antworten rund um das Thema der Staubsaugerroboter zusammengefasst. Damit sind sie beim Kauf auf der sicheren Seite.

    Lesen Sie im eBook über:
    ✓ Was ein guter Saugroboter können muss
    ✓ Wie Saugroboter bei Allergien helfen
    ✓ Wie der Akku besonders lange hält
    ✓ Was viele Saugroboter neben dem Staubsaugen noch können
    ✓ Wie die richtige Wartung die Lebenszeit erheblich verlängert

    Wir schicken Ihnen sofort eine Bestätigung und folgend das eBook „SmartHome Saugroboter“ per E-Mail zu.

    Jetzt E-Mail eintragen:

    Ihre Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weiter gegeben. Sie können sich jederzeit aus dem regelmäßigen Erhalt von unserem eBook austragen.

    Kostenloses eBook: Den passenden Mähroboter finden!

    Lieber Leser, liebe Leserin!

    Ein Rasenmähroboter sollte eine gut überlegte Investition sein. Unser Experten eBook ist dabei die perfekte Hilfe. Wir haben alle wichtigen Fragen und Antworten rund um das Thema der Mähroboter zusammengefasst. Damit sind sie beim Kauf auf der sicheren Seite.

    Lesen Sie im eBook über:
    ✓ Was ein guter Mähroboter können muss
    ✓ Welchen Vorteil ein Mähroboter liefert
    ✓ Wie Sie den Verlegedraht in Ihrem Garten verlegen
    ✓ Wie Sie den Mähroboter auf den Winter vorbereiten
    ✓ Wie die richtige Wartung die Lebenszeit erheblich verlängert

    Wir schicken Ihnen sofort eine Bestätigung und folgend das eBook „SmartHome Mähroboter“ per E-Mail zu.

    Jetzt E-Mail eintragen:

    Ihre Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weiter gegeben. Sie können sich jederzeit aus dem regelmäßigen Erhalt von unserem eBook austragen.